top of page
  • AutorenbildLaurenz Lakotta

Herren II gewinnen zweites Auswärtsspiel in Folge

Aktualisiert: 18. Nov. 2023


Während die Herren I des TVS Sonthofen spielfrei hatten, traten die Herren II in Kaufbeuren gegen die Reserve der BOL-Mannschaft an. Die Voraussetzungen waren günstig für den TSV gegen den Tabellenletzten der Bezirksklasse West. Mit einem Kader von 14 Spielern, darunter Dominik Spettel, der wieder im Allgäu weilte, sowie Noa Hüper, der zuvor zwei Spiele in der ersten Mannschaft verpasste, konnte der TSV auf eine starke Aufstellung bauen.

In den ersten 15 Minuten des Spiels blieb die Partie ausgeglichen, ohne dass sich eine der beiden Mannschaften deutlich absetzen konnte. Die Führung wechselte mehrmals zwischen den Teams hin und her. Ab der 20. Minute übernahm der TSV dann die Kontrolle und erspielte sich bis zur Halbzeitpause eine 18:13 Führung, darunter drei schnelle Tempogegenstöße in der letzten Minute der ersten Halbzeit.

Nach der Halbzeitpause versuchte das Team, die Schwächen aus der ersten Halbzeit zu beheben, doch dies gelang nicht wie gewünscht. Kaufbeuren schaffte nach fünf Minuten in der zweiten Halbzeit den Ausgleich zum 20:20. Zusätzlich kassierte der TSV eine unglückliche 2+2 Zeitstrafe und musste in Unterzahl weiterspielen. Trotzdem konnte das Team die Unterzahlphase ohne größeren Schaden überstehen und geriet nicht in Rückstand. Das Spiel blieb bis zur 55. Minute eng umkämpft, ohne dass sich eine der Mannschaften entscheidend absetzen konnte. In der 57. Minute führte der TSV wieder mit zwei Toren und konnte diese Führung bis zum Schluss halten, auch wenn sie in den letzten zwei Minuten in Unterzahl spielen mussten.


Es spielten: Endreß (Tor), Pauw (4/2), Keleminic J., Bejic (3), Lauterbach (1), Milosevic, Spettel (3), Savlovschi (8), Hüper (9/1), Bajzek, Haberstock (4), Senst, Keleminic P.


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Bình luận


bottom of page