top of page
  • Christine Schierle

Verdienter Heimsieg gegen Kaufbeuren/Neugablonz

Bei ihrem 31:12-Erfolg gegen die SG Kaufbeuren/Neugablonz fand die weibliche A-Jugend phasenweise wieder zu alter Stärke zurück.


Gleich zu Beginn der Partie konnte die Heimmannschaft mit 3:0 in Führung gehen, wobei schon hier einige technische Fehler im Angriff die innerliche Unsicherheit sichtbar machten. Die Abwehr hatte anfangs Abstimmungsprobleme, die aber durch die gut aufgelegte Torhüterin der JSG gut kompensiert wurden. Auch wenn die Gäste bis zur 9. Minute auf 4: 3 verkürzen konnten, blieb Trainerin Stine Schierle gelassen, schließlich hatte sie Vertrauen in den Kampfgeist ihrer Mannschaft. Und sie wurde nicht enttäuscht. Innerhalb der nächsten Minuten ließ ihre Mannschaft kein Gegentor zu und netzte selbst vier Mal in Folge erfolgreich ein (8: 3; 15:01 Min.). Erst zu Beginn der 18. Minute gelang Kaufbeuren der vierte Treffer (8:4; 17:07 Min.). Doch wieder war es die hervorragend aufgelegte Lucy Spindler, die durch gelungene Pässe ihrer Mitspielerinnen drei weitere Tore hinzufügte (11:4; 21:18 Min.). Der Halbzeitpfiff erfolgte schließlich beim Stand von 14:8.


Die Kabinenansprache fiel ruhig aber bestimmt aus, da die Gegner durch zu viele technische Fehler und individuelle Fehlentscheidungen zu einfachen Toren gelangen konnten. Den Heimmädels gelang es zwar, die Fehlerquote im Angriff etwas zu reduzieren, dennoch waren auch in Halbzeit zwei nach wie vor zu viele technische Unsicherheiten mit im Spiel. Trotzdem zog man Tor um Tor davon. Die Abwehr stand extrem stabil und Torhüterin Kimberly Haye trug zudem ihren Teil dazu bei, dass Kaufbeuren nur noch 4 Tore gelangen. Mit einem furiosen Schlussspurt belohnten sich die Oberallgäuerinnen mit einem hochverdienten 31:12-Sieg vor heimischer Kulisse.


Das Fehlen von vier Spielerinnen wurde wieder einmal durch den Einsatz der gesamten Mannschaft, inklusive der beiden grandios aufspielenden B-Jugendlichen, souverän kompensiert. Nun gilt es, den Schwung über die Woche mitzunehmen und am Samstag in Gundelfingen an die Leistung anzuknüpfen, um dann beruhigt in die Winterpause gehen zu können.


Für die JSG spielten:

Sophie Behrendt, Kimberly Haye, Selina Kilinc, Josefine Kraska, Anna Pfeiffer, Riya Sachs, Hanna Schierle, Lucy Spindler, Sila Tekin


Am Samstag, 16.12.2023, beginnt das Auswärtsspiel um 15.00 Uhr in der Kreissporthalle in Gundelfingen.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page